Außenwohngruppe, Elfriede-Lohse-Wächtler-Weg

Die Außenwohngruppe, die es seit Juli 2007 gibt, befindet sich im Ortskern von Arnsdorf. In unmittelbarer Nähe gibt es verschiedene Einkaufsmöglichkeiten.

Sechs 2-3-Raumwohnungen stehen in einem sanierten Wohnhaus zur Verfügung. Das Erdgeschoss ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Begrünte Außenanlagen laden zum Aufenthalt im Freien ein.

In der Außenwohngruppe leben 14 erwachsene Menschen mit einer geistigen und/ oder psychischen Erkrankung. Alle arbeiten in einer Werkstatt für behinderte Menschen bzw. erhalten Arbeits- und Beschäftigungsangebote in der Wohnstätte.

Betreuungsschwerpunkte der Mitarbeiter sind Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung, der persönlichen Lebensgestaltung und Hilfe in Krisensituationen.

Ziel der Betreuung ist in jedem Fall, Hilfestellungen nur dort zu geben, wo sie gewünscht und erforderlich sind, um den Bewohnern ein weitestgehend selbstständiges, selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben zu ermöglichen.

Grundlage dafür ist eine individuelle Hilfeplanung mit jedem Bewohner, in der unter Berücksichtigung vorhandener Fähigkeiten und Fertigkeiten eigene Ziele und Wünsche vereinbart werden.

Neben der individuellen Lebensgestaltung wird auf Gruppenaktivitäten wie z.B. gemeinsames Kochen, Unternehmungen am Wochenende, Urlaubsfahrten und Gestaltung von Festen und Feiern großen Wert gelegt, um den Zusammenhalt, die sozialen Kompetenzen und die Lebensfreude zu fördern.

Häuser