Heilpädagogisches Zwischenangebot

Lage:   Obergeschoss Haus B6

Zielgruppe:

  • erwachsene Frauen und Männer mit geistiger Behinderung/Mehrfachbehinderung,
  • teilweise mit zusätzlicher psychischer Erkrankung
  • und/oder herausforderndem Verhalten
  • Auto-/Fremdaggressionen
  • rituelle/zwanghafte Verhaltensweisen
  • Unterbringungsbeschluss nach § 1906 BGB (nur für geschützte Wohngruppe)

Struktur des Wohnangebotes:

  • Wohnangebot, welches sich bezüglich der Betreuungsintensität zwischen intensivpädagogischem und heilpädagogischem Angebot etabliert hat,
  • 1 offene und 1 geschützte Wohngruppe mit 7 bzw. 10 Bewohner*innen
  • Ein- und Zweibettzimmer
  • alle Wohngruppen haben eine eigene Küche, einen Gemeinschaftsraum bzw. eine Wohnküche
  • Gärten für offene  und geschützte Wohngruppen
  • Zimmer sind individuell und bedürfnisorientiert gestaltet
  • Kriseninterventionsraum (Time-out-Raum)
  • Snoezelenraum
  • Interne Tagesstruktur:  Arbeits- und Beschäftigungsgruppen (Ton, Holz, Gartenarbeiten, Dübel verpacken u.a.);  therapeutische Angebote, z.Bsp. Musik, Kunst; Begegnungsstätte

Betreuungskonzept/ Ziele:

  • ganzheitliche Betreuungs- und Therapiekonzepte mit gezielter pädagogischer und therapeutischer Begleitung
  • Alltäglichkeit des gemeinsamen Tuns
  • auf die Individualität der Bewohner*innen abgestimmt
  • Bezugsassistenzsystem
  • Multiprofessionalität
  • Ziele sind u.a. Verbesserung der Selbstversorgungspotentiale im Alltag für mehr Selbständigkeit und Selbstbestimmung; Wahrnehmen von Bedürfnisspannen zum gewaltfreien Lösen von Konflikten                                                                                                                           

Kontakt:

Haus am Karswald 

Sozialpädagogischer Dienst:
Silke Schwabe-Keilig
Telefon: 035200 263367
E-Mail: Schwabe-Keilig@hausamkarswald.de
Rita Jahn
Telefon: 035200 263361
E-Mail: Jahn@hausamkarswald.de

Wohnbereichsleiterin:

Pauline Schmidt

Telefon: 035200 263334

E-Mail: SchmidtP@hausamkarswald.de